Wir sind doch alle längst gleichberechtigt!

Alexandra Zykunov

Alexandra Zykunov feiert mit uns am 03.03.2022 ihre Buchpremiere „wir sind doch alle längst gleichberechtigt“ und wird für Sie in der Backfabrik lesen.

Bullshitsätze wie „Viele Frauen wollen doch gar keine Karriere machen“ oder „Vermisst du dein Kind nicht, wenn du allein wegfährst?“ bekommen wir wohlwollend von unseren Freundinnen zu hören oder werden uns von engsten Familienmitgliedern heimtückisch ins Ohr geflüstert, bis wir ihnen glauben – und das Patriarchat sich freudestrahlend die Hände reibt. Dieses Buch ist die ultimative Anleitung zu Parieren solcher Sätze. Messerscharf analysiert Alexandra Zykunov die Ungerechtigkeiten, Unwahrheiten und Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern und liefert Argumente und Punchlines für die nächste Familienfeier, Spielplatzrunde oder Beziehungsdiskussion.

Alexandra Zykunov, geb. 1985, ist Co-Redaktionsleiterin des Magazins Brigitte BE GREEN, Head of Content Innovation bei der Brigitte und Redakteurin für feministische und gesellschaftliche Themen. Ihre Texte sind u.a. in der BRIGITTE, BRIGITTE MOM, MAXI, WELT, NIDO, Spiegel Online und GEO erschienen.

Außerdem ist sie als @alexandra_z eine reichweitenstarke Stimme auf Instagram. Ihre pointierten Texte über die Unsichtbarkeit von Frauen- und Familienthemen in der Politik sprechen Tausenden von Frauen aus der Seele und gehen regelmäßig viral. Sie lebt mit ihrem Partner und zwei Kindern in Hamburg.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Ullstein Verlag und der Buchbox!Berlin.

New Moms for Rebel Girls

Lesung mit Susanne Mierau

Susanne Mierau wird für uns am 13. 03. 2022 in der Backfabrik aus ihrem neuen Buch „New Moms for Rebel Girls“ lesen. Die Pädagogin und Feministin Susanne Mierau ist eine von vielen New Moms, die ihre Töchter aufklären und stärken möchten gegen das Patriarchat und seine Folgen: Abwertung von Weiblichkeit, Diskriminierung, geschlechterstereotypes Rollenverhalten bis hin zu sexueller Gewalt. Was das in Bezug auf feministische und bedürfnisorientierte Erziehung heißt, erklärt sie in ihrem neuen Buch. Kommt vorbei und mit Susanne Mierau ins Gespräch.

Gestützt auf pädagogische und psychologische Erkenntnisse sowie viele Beispiele von Mutter-Tochter-Beziehungen beschreibt Mierau, wie Mädchen konkret unterstützt und bestärkt werden können. Sie erläutert, was Mütter über Themen wie Pornos, Cybermobbing, Verhütung, Selbstwert & Selbstliebe, ein gutes Körpergefühl, Bildung & Karriere und viele weitere wissen müssen und wie sie ihre Töchter dabei begleiten. Nicht zuletzt geht es der Autorin darum, dass Mütter eigene stereotype Denk- und Verhaltensweisen erkennen, um sie nicht an ihre Rebel Girls weiterzugeben.

Susanne MierauSusanne Mierau ist Kleinkindpädagogin und Familienbegleiterin. Sie arbeitete an der FU Berlin in Forschung und Lehre, bevor sie sich 2011 im Bereich der bedürfnisorientierten Elternberatung selbstständig machte. Susanne Mierau bloggt auf geborgen-wachsen.de, gibt Workshops für Eltern und Fachpersonal und spricht auf Konferenzen und Tagungen über Elternberatung und kindliche Entwicklung. Sie ist Mutter von 3 Kindern und zog 2020 mit ihrer Familie von Berlin in ein kleines Dorf in Brandenburg. Bei Beltz bisher erschienen: „Mutter.Sein“ (2019) und „Frei und unverbogen“ (2021).

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Beltz, Julius Verlag GmbH & Co.KG und der Buchbox!Berlin.

Das Recht auf Sex - Amia Srinivasan

Amia SrinivasanDas Recht auf Sex – Feminismus im 21. Jahrhundert

Moderation: Teresa Bücker

Was denken wir über Sex? Wie sollten wir darüber nachdenken? Angeblich ist Sex ganz privat, intim und doch wird er ständig mit öffentlicher Bedeutung aufgeladen und überfrachtet. Wir leben unsere ganz persönlichen Vorlieben beim Sex aus und doch wissen wir, dass er von äußeren gesellschaftlichen Kräften geformt wird, denen wir nie entkommen. Vergnügen und Ethik klaffen beim Sex denkbar weit auseinander.

Amia Srinivasan sucht nach Antworten auf eine Kernfrage unserer Zeit, dem veränderten Verhältnis der Geschlechter. Was bedeutet es, in der Öffentlichkeit wie im Privaten wirklich frei zu sein?

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Klett-Cotta Verlag und der Buchbox!Berlin.

Fredrik Vahle

Musik für Kinder

Fredrik Vahle läutete am 27. und 28. November 2021 in der Backfabrik die Adventszeit ein.



Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, gibt es nichts Besseres als Literatur, Musik & Gemütlichkeit. Fredrik Vahle singt am 27. und 28. November in der Backfabrik eine bunte Mischung seiner Lieder für uns. Ein Nachmittag zum hören, mitsingen, tanzen und CDs signieren lassen.

Fredrik Vahle – Weihnachtslieder Fredrik Vahle, geboren 1942 in Stendal, ist Kinderbuchautor und der vielleicht bedeutendste und beliebteste Kinderliedermacher Deutschlands. Er ist mit seinen Liedern und Geschichten seit über 30 Jahren unterwegs und noch heute werden alte und neue Vahle-Klassiker in den Kinderzimmern gehört und in den Kindergärten gesungen. Fredrik Vahle bindet Kinder zwischen drei und acht Jahren ebenso wie deren Eltern aktiv in sein abwechslungsreiches Programm ein.

Und natürlich lässt er am 27. und 28. November 2021 in der Backfabrik allen Besuchern schon den Winterhauch um die Nase wehen und singt und erzählt aus der vielleicht schönsten Jahreszeit und der Vorfreude auf Weihnachten.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Buchbox!Berlin.

Woodwalker und Seawalker

An alle Woodwalker und Seawalker Fans:

Auf die Begeisterung der Woodwalker Reihe und dem unglaublichen Abenteuer von Carags neuem Leben an der Clearwater High, einem geheimen Internat für Woodwalker wie ihn, folgte schnell die neue Reihe: „Seawalkers“ ist im Juni 2019 gestartet und es wird insgesamt sechs Bände geben. Hauptfiguren sind der als Mensch aufgewachsene Tiago, der eines Tages erschrocken entdeckt, dass er in zweiter Gestalt ein Tigerhai ist, und die als Delfin aufgewachsene, fröhliche Shari, die erst seit zwei Monaten an Land lebt. Und auch Puma-Wandler Carag, aus den Woodwalkers-Bänden, spielt eine wichtige Nebenrolle, und hin und wieder tauchen auch seine Freunde von der Clearwater High auf (z.B. in den meisten Bänden auch Holly und Tikaani). Man muss die Woodwalkers aber nicht kennen, um Seawalkers zu lesen… und umgekehrt.

Katja Brandis Katja Brandis wurde 1970 geboren, wuchs im Rhein-Main-Gebiet auf und studierte dort Amerikanistik, Germanistik und Anglistik. Sie begann schon als Kind Geschichten zu schreiben, die oft in fernen Welten spielten. Nach einem Volontariat bei einem Verlag und einer Anstellung als Journalistin konnte sie 2006 endlich den Traum wahr machen, sich ganz dem Bücherschreiben zu widmen. Inzwischen hat sie über 50 Bücher veröffentlicht, davon etwa die Hälfte Romane für junge Leser wie z.B. Khyona, Ruf der Tiefe oder White Zone. Inzwischen hat sie viele Fans und ist mit ihren Fantasy-Reihen Woodwalkers und Seawalkers regelmäßig ganz oben auf der Bestsellerliste vertreten. Sie lebt mit ihrem Mann, Sohn und drei Katzen in der Nähe von München und arbeitet hauptberuflich als freie Autorin.

Am 22. November 2021 besuchte uns Katja Brandis um 16:30 Uhr in der Backfabrik und las aus ihrem neuesten Roman „Seawalkers- Filmstars unter Wasser“ vor.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Arena Verlag und der Buchbox!Berlin.

Diese Website speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung im Impressum.

  Ich akzeptiere Cookies von literaturtstation.de
Ja, einverstanden!