Pettersson und Findus Theater für Kinder Wer kennt es nicht?

Das traditionelle Puppenspiel, wie man es vor 150 Jahren schon erleben konnte. Seien Sie und Ihre Kinder gespannt, wenn Pettersson und Findus am 25. November in der Backfabrik versuchen, das Weihnachtsfest zu retten. Denn zwei Tage vor Weihnachten sind Pettersson und Findus auf ihrem kleinen Hof komplett eingeschneit.

Muss das Weihnachtsfest jetzt ausfallen? Woher sollen sie Fleischklößchen, Stockfisch und Pfefferkuchen nehmen? Und der Weihnachtsbaum, den sie im Wald schlagen wollten, fehlt auch noch. Der kleine Kater hat Angst, dass sie das Fest nun gar nicht feiern können, doch wie immer hat Pettersson eine Idee ….

Silvia und Achmed Brahim haben die Tradition des Puppenspiels von ihren Großeltern übernommen sowie auch Sohn Michél Brahim und Ehefrau Cindy, die mit ihrem gleichnamigen Ensemble durch Deutschland touren. Die Familie Brahim zeichnet sich durch jahrelange Erfahrung, handgefertigte Figuren, detailgetreue Kulissen und ihrer klassisch traditionellen Bühnen aus. In den von ihnen gespielten Inszenierungen werden die Figuren selbstverständlich live gesprochen, so dass die Kinder in das Geschehen mit einbezogen werden und somit ein fortwährender Dialog mit dem kleinen Publikum besteht.

Das Stück dauert 45 Minuten und richtet sich vornehmlich an Kinder ab 4 Jahren. Kinder bis 2 Jahre dürfen kostenlos zusehen.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Verlag Friedrich Oetinger GmbH und der Buchbox!Berlin.

Anna Zimt

Anna Zimt stellt ihr neues Buch in der Backfabrik vor.

2018 war Anna Zimt bereits mit ihrem Debüt "In manchen Nächten habe ich einen Anderen" mit der BUCHBOX! in der Backfabrik. Dieses Mal begibt sie sich für ein Live-Gespräch in die Backfabrik, um ihr neues Buch "Leck mich!“ vorzustellen.

Anna Zimt erzählt in ihrem Buch mit viel Herz, Witz und Feingefühl von Affären, bei denen sie das Zepter selbst in die Hand nimmt, vom Sex beim ersten Date, ihrer großen Liebe Max und davon, wie sie sich in all dem Trubel noch ein Stück näher kommt. Nach einer aufregenden Lebensphase stellt Anna Zimt sich die Frage, welche Liebschaften oder Beziehungen brauchen wir um glücklich zu sein? Wie war das, als sie den gutaussehenden Typen in der Bahn doch noch ansprach?

Portrait von Anna Zimt
Foto: © David Bonk

Anna Zimt, Jahrgang 1985, lebt in Hamburg. Sie ist Songwriterin, und lebt mit ihrer großen Liebe Max in Hamburg. Sie führen eine offene Ehe. In ihrem Podcast „Schnapsidee“ spricht und lacht Anna mit ihrer besten Freundin über gleichberechtigten Sex ohne Leistungsdruck und Peinlichkeiten, Dating und andere Großstadtabenteuer. Mit jeder Folge erreicht sie Tausende Hörerinnen und Hörer.

Anna Zimt will zu sich selbst und ihrer Lust stehen – ohne Kompromisse. Ihre Geschichten reißen mit, machen Mut und befreien!

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem mvgverlag und der Buchbox!Berlin.

Heyne Hardcore Night Berlin

Ein bunter Abend im Hardcore-Universum
Das Label Heyne Hardcore steht seit mittlerweile vierzehn Jahren für Underground-Literatur ohne Berührungsängste. Von Hunter S. Thompson bis Sophie Andresky, von Debbie Harry bis John Niven, von James Lee Burke bis Irvine Welsh. Ob Thriller, Erotik, Rock’n’Roll oder Gesellschaftsroman, anything goes, solange es nicht weichgespült und langweilig ist. Seit 2014 gibt es in München eine begleitende Veranstaltungsreihe, bei der das Label sich, seine Bücher, Autoren und Freunde des Hauses vorstellt. Damit das Ganze kurzweilig wird, stellen die geladenen Gäste ihre jeweiligen Hardcore Lieblingsbücher vor. Dazu gibt es im fliegenden Wechsel musikalische Liveauftritte, die den Abend abrunden. Durch den Abend führt der Hardcore-Verlagsleiter höchstpersönlich.

Heyne Hardcore Night Berlin mit Markus Naegele

Der Moderator:
Markus Naegele, geboren 1966 in Köln, war viele Jahre in der Musikszene als Musiker, Manager, Journalist, DJ, Booker, Labelbetreiber und Herausgeber des superstar-Magazins aktiv, bevor er Lektor in einem großen deutschen Buchverlag wurde. Heute ist er Verlagsleiter von Heyne Hardcore und Heyne Encore. Nebenbei spielt er in der Indie-Garage-Band Fuck Yeah und bereitet gerade ein neues Projekt mit deutschsprachigen Songs vor.


Die literarischen Gäste:
John Niven, Tot Taylor, Mieze Katz, Eric Wrede, Mimi Erhardt, Hendrik Otremba, Alexander Kühne

Die musikalischen Gäste:
Angela Aux, Philip Bradatsch, Kristof Hahn, Tot Taylor, Jesper Munk, Kristof Schreuf

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Buchbox!Berlin.

Berliner Buchpremiere mit Muriel Baumeister

Ihr Mutmach-Buch „Hinfallen ist keine Schande, nur Liegenbleiben“ stellte Muriel Baumeister am 05. November in der Backfabrik vor.

Muriel Baumeister hat nichts zu beichten, aber viel zu teilen. Ihre ehrlichen Geschichten gehen unter die Haut. Sie steht zu ihren Fehlern und lacht dem Leben ins Gesicht. Das längst überfällige Mutmach-Buch einer außergewöhnlichen Frau.

Mit 22 Jahren ist Muriel Baumeister nicht nur junge Mutter und glücklich verliebt, sondern hält außerdem bereits die goldene Kamera in ihren Händen. Viele Jahre lang ist sie aus dem deutschen Fernsehen nicht wegzudenken, sie arbeitet mit Schauspielgrößen wie Jan Josef Liefers und ihrem Mentor Götz George. Doch das Leben auf der Überholspur fordert seinen Preis. Muriel wird Alkoholikerin, und die Presse zerreißt sie dafür in der Luft. Der Alkohol war ihr ein böser Freund, dem sie schließlich mit großem Mut und einer ordentlichen Portion Humor den Kampf ansagt. Muriel rappelt sich auf, wird trocken und lernt während des Entzugs viel über sich selbst.

Muriel Baumeister (Jahrgang 1972) ist gebürtige Österreicherin und lebt mit ihren drei Kindern in Berlin. Sie ist eine der bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands. Entdeckt wurde Muriel mit 15 Jahren für die Familienserie „Ein Haus in der Toscana“, danach folgten unzählige Film- und TV-Engagements wie „Bis in die Spitzen“, „Liebe und Tod auf Java“ oder „George“. Im November 2019 ist sie in Käthe und ich“ im ARD zu sehen.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Eden Books und der Buchbox!Berlin.

Peter Wittkamp - Neurosen RegenPeter Wittkamp – Wenn alltägliche Dinge zum Problem werden

Peter Wittkamp ist ein lustiger Mensch. Er schrieb bereits Gags für Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf und ist seit Jahren Hauptautor der „heute show online“. Außerdem verhalf er den Berliner Verkehrsbetrieben mit der Kampagne #weilwirdichlieben zu einem ganz neuen Image. Doch es gibt etwas, dass nur sehr wenige Menschen über ihn wissen: Er leidet seit mehr als 20 Jahren unter Zwangsstörungen. Und zwar deutlich heftiger, als „noch kurz mal schauen, ob der Herd wirklich aus ist“. Und da er selbst nun mal nicht ganz unwitzig ist, gerät das neben den wissenschaftlichen Fakten, die in einem solchen Buch nicht fehlen dürfen, bisweilen sehr humorvoll, ohne das Thema der Lächerlichkeit preiszugeben.

Peter WittkampPeter Wittkamp, Jahrgang 1981, geboren in Asbach bei Bonn, lebt als freier Kreativer für Werbekonzepte in Berlin. Ab und an schreibt er auch ein Buch oder eine Kolumne in der Business Punk. Daneben berät er Unternehmen und Agenturen, wenn sie etwas Kreatives, Humorvolles oder Digitales machen möchten. Oder alles zusammen.

Nach seinen Büchern „Die fünf schlechtesten Antworten auf »Ich liebe dich!« und »Poste deine Darmspiegelung«, stellte Peter Wittkamp sein neuestes Buch »Für mich soll es Neurosen regnen« am 30. Oktober in der Backfabrik vor.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem btb Verlag und der Buchbox!Berlin.

Diese Website speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung im Impressum.

  Ich akzeptiere Cookies von literaturtstation.de
Ja, einverstanden!