Frédéric Beigbeder liest aus Frédéric Beigbeder liest aus "Endlos leben"
"Papa, ich möchte nicht, dass du stirbst." Dieser Satz seiner Tochter und die Feststellung, dass seine Attraktivität schwindet, führt den fünfzigjährigen Erzähler zu der Erkenntnis: Sein Körper verfällt und steht in keinem Verhältnis zu seiner geistigen Kraft. Ein uraltes Problem, analysiert er. Hat die Menschheit einen größeren Feind als den natürlichen Tod? Faust schloss damals einen Pakt mit dem Teufel, um ihm zu entgehen. Heute beschäftigen sich Genetiker und Mediziner mit der Unsterblichkeit. Wie weit entfernt liegt dieses Ziel? In Reichweite des Erzählers? Zusammen mit seiner Tochter begibt sich Beigbeder auf eine Reise und lotet mit Experten humorvoll, klug und sehr persönlich die Frage nach der ewigen Jugend aus.

Frédéric Beigbeder präsentiert Endlos lebenFrédéric Beigbeder, geboren 1965 in Neuilly-sur-Seine, studierte Politikwissenschaft und lebt als Kritiker und Schriftsteller in Paris. Außerdem war er zehn Jahre lang als Texter in einer renommierten Werbeagentur tätig, die ihn nach der Veröffentlichung seines ersten Romans vom Fleck weg engagierte. Er gilt als Enfant terrible des französischen Literaturbetriebs. Mit »39,90« gelang ihm als Schriftsteller auch international der Durchbruch.

Die Veranstaltung wird auf Deutsch und Französisch stattfinden.

"La vie est une hécatombe. 59 millions de morts par an. 1,9 par seconde. 158 857 par jour. Depuis que vous lisez ce paragraphe, une vingtaine de personnes sont décédées dans le monde - davantage si vous lisez lentement. L'humanité est décimée dans l'indifférence générale. Pourquoi tolérons-nous ce carnage quotidien sous prétexte que c'est un processus naturel ? Avant je pensais à la mort une fois par jour. Depuis que j'ai franchi le cap du demi-siècle, j'y pense toutes les minutes. Ce livre raconte comment je m'y suis pris pour cesser de trépasser bêtement comme tout le monde. Il était hors de question de décéder sans réagir." F. B.
Contrairement aux apparences, ceci n'est pas un roman de science-fiction.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Piper Verlag und der Buchbox!Berlin.

Willkommen im Real Life Mein Leben zwischen Freunden, Fakes und Fakten

Wird die Welt wirklich schlimmer – oder wird sie nur lauter? Werden Erwachsene immer kindischer – oder eigentlich nur normaler? Wie fühlt es sich an, wenn 4 Millionen Menschen die größten Fans und Kritiker zugleich sind? Persönlich wie nie nimmt sich der LeFloid Zeit für die großen und kleinen Fragen des Lebens und schenkt seinen Fans damit ein Buch, das (fast) besser ist als das Internet.

LeFloid, bürgerlich Florian Mundt, wurde am 1. Oktober 1987 in Berlin geboren. Seit über neun Jahren ist er der erfolgreichste und einflussreichste You-Tuber im deutschsprachigen Raum. Im Sommer 2015 führte er als erster YouTuber ein viel beachtetes Interview mit Kanzlerin Merkel und wurde für seinen Nachrichtenkanal „LeNEWS“ mit dem Deutschen Webvideopreis und dem Grimme Online Award ausgezeichnet.

Am 5. Oktober kommt LeFloid in die Backfabrik und präsentiert sein Debüt „Willkommen im Real Life“.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Piper Verlag GmbH und der Buchbox!Berlin.

Lieber allein als gar keine Freunde Witzig, nachdenklich, einzigartig – Kult-Autorin Anja Rützel in Bestform.

Einsam, das sind die anderen, dachte Anja Rützel: Sie sei schlimmstenfalls allein – und das aus freien Stücken.

Aber warum ist das Leben als Einzelmensch eigentlich so negativ belegt? Braucht die Einsamkeit vielleicht einfach nur einen guten Imageberater? Anja Rützel forscht nach, was hinter dem menschlichen Drang zum Zusammenglucken steckt und begibt sich in ihrer ureigenen Rützel-Manier auf eine Reise in die Welt der Einsamkeit, der Einsamen, in die Welt der vermeintlich sozialen Netzwerke, analogen Netzwerke, Albträumen zu zweit u.v.m.

Anja Rützel wurde 1973 geboren, ist Journalistin und Tierliebhaberin. Als bekennender Trash-TV-Fan arbeitet sie als freie Autorin für verschiedene Magazine und beschäftigt sich mit den neuen Trash-Perlen des Fernsehens und schreibt über Stars und Sternchen. Am liebsten jedoch geht sie raus in die Welt und schaut sich sonderbare Tiere an.

Anja RützelAnja Rützel stellt ihr neuestes Werk in der Backfabrik vor. Für eine dem Anlass angemessene musikalische Begleitung sorgt Stella Sommer, Sängerin und Gitarristin der Band „Die Heiterkeit“.

Ella TheBeeEltern brauchen ein bisschen Zeit um einzugestehen, dass ihre lieben Kleinen irgendwann keine Kinder mehr sind. Und die lieben Kleinen finden es „ätzend“ wie ein Kind behandelt zu werden, wenn man sich schon lange nicht mehr so fühlt.

Am 18. September liest Ella TheBee aus ihrem Buch und erzählt aus ihrem Leben. Wie auch auf ihrem YouTube-Kanal plaudert Ella hier über alle Themen die uns beschäftigen, ob Freundschaft, Liebe, Eltern oder die Zukunft. Sie erzählt aus ihrer eigenen Teenagerzeit und zeigt Eltern und ihren fast erwachsenen Kindern, dass keiner mit diesen Problemen alleine ist. Sie gibt nicht nur wertvolle Tipps, sondern lässt sowohl Eltern als auch „Kinder“ an ihren eigenen Erfahrungen teilhaben.

Ella TheBeeFür Fans von Ella ist das eine wunderbare Gelegenheit, noch mehr von ihrem Idol zu erfahren. Leser, die noch nie von der YouTuberin gehört haben, haben die Chance eine junge Frau kennenzulernen, die trotz ihrer Berühmtheit nicht abgehoben, sondern für ihre Fans da ist.

Ella TheBee wurde an der Ostsee geboren und hat Germanistik in Köln und Leipzig studiert. Seit 2014 veröffentlicht sie auf ihrem YouTube-Kanal regelmäßig Videos vor allem zu den Themen Lifestyle, Organisation und Zeitmanagement. Ella lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in Berlin.

Roboter Roki Lesung für Kinder Und darum geht’s in „ROKI“:

Roki ist knuffig wie ein kleiner Bruder und tausendmal so schlau! Paul macht Augen, als er entdeckt, was der Erfinder Adam Batomil in seiner Werkstatt verbirgt: einen kleinen selbstlernenden Roboter! Roki ist blitzgescheit und lernt in null Komma nix sprechen, laufen, aufräumen – sogar lachen und rülpsen! Roki muss unbedingt geheim bleiben und darf Adams Werkstatt nicht verlassen. Aber da Rokis Roboterhirn immer Hunger auf Neues hat, wird dem neugierigen Knirps schon bald langweilig. Als Roki ausbüxt, um die Welt zu erkunden, setzt Paul alles daran, seinen Roboterfreund wieder einzufangen...

Andreas Hüging & Angelika Niestrath
Foto Quelle: Verlagsgruppe Random House
Andreas Hüging, Musiker, Texter und Komponist & Angelika Niestrath schreiben und entwickeln seit einiger Zeit gemeinsam Kinderbücher und dazu die passenden Bühnenshows mit Musik. Andreas Hüging trägt Texte frei vor und gibt zwischendrin selbst komponierte Songs zum Mitfiebern und Tanzen zum Besten. Illustrationen auf großer Leinwand runden das Event ab.

Diese Website speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung im Impressum.

  Ich akzeptiere Cookies von literaturtstation.de
Ja, einverstanden!