Moritz Hürtgen
© Foto Thomas Hintner
Titanic-Chefredakteur Moritz Hürtgen präsentiert auf internationaler Lesetour seinen Debütroman „Der Boulevard des Schreckens“ und kommt am 22.09. auch bei uns vorbei!

Boulevard des Schreckens
Er erzählt die Geschichte eines jungen Journalisten, der ein Interview mit einem toten Künstler fälscht und infolgedessen vor den Toren Münchens in einen irrwitzigen Strudel aus Tod und Verderben gerät. Ein spannendes Debüt zu den brisantesten Themen unserer Zeit, über Politik und Kunst, Fakten und Fiktionen.

Wir freuen uns auf einen Abend mit der Komik eines Spitzensatirikers und der Spannung eines Thrillers.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Antje Kunstmann GmbH und der Buchbox!Berlin.

Die Kriegerin, Helene Bukowski Wir freuen uns sehr, denn die wundervolle Helene Bukowski wird erstmals aus ihrem neuen Roman „Die Kriegerin“ für uns und euch lesen. Wir feiern diese besondere Buchpremiere am 8. September in der Backfabrik, moderiert wird der Abend von der Journalistin und Literaturkritikerin Julia Encke.

In Ihrem neuen Roman „Die Kriegerin“ erzählt Helene Bukowski von zwei Frauen, deren oberstes Gebot ist, sich nicht verletzlich zu machen. Lisbeth und die „Kriegerin“ haben sich für eine Ausbildung beim Militär entschieden, weil sie einen Körper wollen, der nicht verwundbar ist. Sie wollen der Welt mit einem Herzen begegnen, das zur Faust geballt ist. Lisbeth ist dabei sehr empfindsam: Ihre Haut reagiert auf Gefühle und Träume anderer Menschen. Schützen kann sie sich nur, indem sie die Distanz wahrt. Als sich ein Feldwebel brutal von Lisbeth nimmt, was er will, schwindet auch diese Sicherheit.

Helene Bukowski
© Foto Rabea Edel
Helene Bukowski, geboren 1993 in Berlin, lebt heute wieder in ihrer Geburtsstadt. Sie studierte am Literaturinstitut Hildesheim und leitet neben dem Schreiben auch Kurse und Workshops für Kreatives Schreiben. 2019 erschien ihr Debütroman „Milchzähne“, für den sie u.a. für den Mara – Cassens – Preis, den Rauriser Literaturpreis und den Kranichsteiner Literaturförderpreis nominiert war. Der Roman wurde ins Französische und Englische übersetzt, eine Verfilmung ist in Vorbereitung.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Buchbox!Berlin.

Holly im Himmel Wir haben tolle Neuigkeiten für unser junges Publikum!

Ende August erscheint das erste Kinderbuch von Micha Lewinsky, den ihr vielleicht als Filmemacher und Drehbuchautor kennt („Der Freund“, „Moskau einfach!“ ...). Jetzt folgt sein erstes Kinderbuch, das liebevoll vom Künstler Lawrence Grimm illustriert wurde.

„Holly im Himmel“ ist eine irrwitzige, verspielte und philosophische Abenteuergeschichte zu den drängendsten Kinderfragen und erzählt von Holly, deren Leben noch lange nicht zu Ende ist, als sie in den Himmel kommt. Im Jenseits ist ganz schön was los. Mitten im Gewimmel von Menschen und Tieren trifft sie auf Frida, die schon seit 100 Jahren hier ist und sich auskennt. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zur Engelschule. Denn als Engel darf man, wie Frida verrät, zur Erde zurückreisen. Holly will unbedingt nachsehen, wie es ihrer Familie geht. Doch seit Bortel den Himmel regiert, ist die Schule geschlossen und der Draht zur Erde gekappt.

Micha Levinsky
© Foto Doris Fanconi
Micha Lewinsky ist gebürtiger Züricher und hat für Kinder die „Ohrewürm“ erfunden und produziert, sowie Kinderlieder-Alben, die es in so gut wie jedes Schweizer Kinderzimmer geschafft haben.

Am 06. September werden Micha Lewinsky und Heike Makatsch, die das Hörbuch zum Buch eingelesen hat, im Rahmen der Schweizer Buchwoche gemeinsam aus diesem tollen Buch für Kleine & Große lesen.

Wir freuen uns schon sehr

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit der Buchbox!Berlin.

Wir holen  uns die Nacht zurück Hochaktuelle intensive Freundschaftsgeschichte mit starken Themen
Wir freuen uns sehr, dass Nora Hoch mit uns ihre Buchpremiere in der Backfabrik feiern wird! Endlich wieder eine Veranstaltung für unser junges Publikum, also pack all deine Freund:innen ein und komm vorbei. Moderieren wird den Abend die wunderbare Kirsten Fuchs, die mit ihrem Roman „Mädchenmeute“ all unsere Herzen erobert hat.

Kann man jemanden retten, der nicht gerettet werden will?
Ilvy und Kaja. Zwei Mädchen, die im selben Haus aufwachsen und doch aus ganz unterschiedlichen Welten kommen. In ihrer Kindheit stehen sie sich fast so nah wie Schwestern. In der Pubertät ziehen sie zusammen los. Gemeinsam entdecken Sie Jungs, Partys und Drogen. Aber mit der Zeit zeigt sich ein Riss. Was Ilvy gleichermaßen fasziniert und beunruhigt, wird für Kaja zum Mittelpunkt. Sie droht immer mehr in die Sucht abzurutschen. Ilvy muss herausfinden, wie sie Kaja schützen kann, ohne sich selbst zu verlieren.

Nora Hoch, geboren 1983 in Bochum, studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis in Hildesheim und arbeitet als Dramaturgin und Theaterpädagogin am GRIPS Theater in Berlin, wo sie seit 2016 eine der größten theaterpädagogischen Abteilungen der Bundesrepublik leitet. Mit ihrem Debütroman „Salzwasserjahr“ war sie für den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis und den Evangelischen Buchpreis nominiert.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG und der Buchbox!Berlin.

eure Leben – lebt sie alle! Sybille Hein „Ein bisschen Mut, ein bisschen Glück.
Mein musikalisches Leben.“


Rolf Zuckowski, Träger des Bundesverdienstkreuzes, hat mit seinen Liedern ganze Generationen geprägt. „Wie schön, dass du geboren bist“ oder „In der Weihnachtsbäckerei“ sind mittlerweile wahre Klassiker, ohne die keine Kindergeburtstagsfeier mehr auskommt und die in der vorweihnachtlichen Backstube für ausgelassenste Stimmung sorgen. Dabei geht es ihm in seinen Liedern immer um die Kinder und Familien.

Rolf Zuckowski in der Backfabrik © Michael Philipp Bader Am 18. Mai kommt Rolf Zuckowski zu uns in die Backfabrik und wird aus seiner Autobiografie lesen.

In seiner bewegenden Autobiografie erzählt der Musiker und Komponist, wie er zu dem wurde, der er ist und um was es ihm bei seiner Musik für Kinder und Erwachsene im Kern geht. Sein Buch lässt dabei nicht nur die wichtigsten Lebensthemen des Musikers anklingen, sondern spiegelt auch ein Stück bundesrepublikanische und gesamtdeutsche Geschichte wider.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Edel Music & Entertainment GmbH und der Buchbox!Berlin.

Diese Website speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung im Impressum.

  Ich akzeptiere Cookies von literaturtstation.de
Ja, einverstanden!